EU Reimport Neuwagen

Neufahrzeuge im EU-Ausland zu erwerben, liegt im Trend - hier kann man oft viel Geld sparen. Marken wie BMW, Audi, VW, Mercedes oder Ford sind hier ständig gefragt. Aber was gibt es dabei zu beachten? Hier jetzt die wichtigsten Punkte:

Neuwagengarantie
Aller Regel nach gelten für Fahrzeuge in allen EU-Ländern zwei Jahre Garantie, beginnend am Übergabetag. Der Umfang der Garantie verdient besondere Beachtung. Ausschlaggebend ist dabei zwar das Kaufland, die meisten Hersteller bieten aber dieselben Garantiebestimmungen für die ganze EU. Von der kostenlosen Mängelbeseitigung können Sie ausgehen - für weitere Garantieleistungen ist der Blick in die konkreten Garantiebestimmungen nötig. Die Leistungen erfüllt dann jeder Vertragspartner des Herstellers, ob Werkstatt oder Autohändler.

Haftung für Sachmängel
Ist ein Mangel nicht einfach zu beheben, sondern geht auf einen Sachmangel zurück, so ist der Ersatz im Kaufland zu beantragen. Zwar ist der Verbraucherschutz innerhalb der EU weitgehend genormt, trotzdem ist die Beschwerde im Ausland oft eine Barriere. Hier kann eine Rechtsschutzversicherung bares Geld wert sein. Da die Betriebserlaubnis für Fahrzeuge inzwischen auch auf EU-Ebene erteilt wird, können Sie aber davon ausgehen, dass Sie im EU-Ausland dieselbe Qualität finden, wie daheim.

AutoScout24 - Deutschlands bekanntester Automarkt

Mehrwertsteuer
Der Mehrwertsteuererhöhung können Sie nicht entgehen: In dem Kaufland bezahlen Sie den Nettopreis ohne jeden Steueraufschlag; bei der Anmeldung in Deutschland, die innerhalb von 10 Tagen bei Ihrem Finanzamt erfolgen muss, wird der deutsche Mehrwertsteueraufschlag von 19% des Nettopreises fällig.

COC
Das 'Certificate of Conformity', die EU-Betriebserlaubnis sollte beim Fahrzeug vorliegen, sonst ist eine kostenpflichtige Vorführung und Genehmigung bei TÜV bzw. der DEKRA erforderlich.

Ausstattung
Achten Sie unbedingt auf Details der Fahrzeugausstattung, die Ihnen wichtig sind. So ist die Wegfahrsperre z.B. in der Nachrüstung teuer und umständlich. Gehen Sie sicher, dass wichtige Ausstattungsmerkmale vorhanden oder leicht nachrüstbar sind.

Wichtige Dokumente
Steht die Übergabe an, müssen Sie darauf achten, dass alle wichtigen Papiere dabei sind - ansonsten kann es später zu Problemen kommen, wenn Sie einen Garantiefall haben. Achten Sie auf:
- Die Originalrechnung aus dem ursprünglichen Kaufland, oder
- KFZ-Brief und KFZ-Schein für Deutschland (wenn Sie gleich mit Zulassung kaufen)
- Garantieunterlagen